This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.
Rufen Sie uns an: (089) 32 14 25 - 0 — oder schreiben Sie uns:

Werbeartikel zum traditionellen bayrischen Oktoberfest

Geschrieben am 27. Juni 2018 von Nadja Reineke
Das Oktoberfest…

Werbeartikel zum Oktoberfest

… oder wie man hier auch so schön sagt: d’Wiesn ist das größte Volksfest der Welt.
Seit 1810 findet das Oktoberfest auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München statt.

Die Geschichte des Oktoberfests

Die Idee

Ursprung vom Oktoberfest

Der wahre Ursprung dieses Festes gilt immer noch als umstritten.
Kein König, kein Minister, sondern ein einfacher bürgerlicher Unteroffizier der Bayerischen Nationalgarde legt mit seiner Idee den Grundstein des Festes. Er unterbreitet den Vorschlag: die Hochzeit von Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen mit einem großen Pferderennen zu feiern.
Der König Max I. Joseph von Bayern war von diesem Vorschlag mehr als begeistert, weshalb auf Worte Taten folgten.

Das erste Oktoberfest

17. Oktober 1810: Zu Ehren des königlichen Brautpaares fand das erste Pferderennen und damit der Wegbereiter des heutigen Oktoberfest auf der Theresienwiese statt. Damals noch am Stadtrand gelegen wurde die „Wiese“ nach der Braut Prinzessin Therese benannt und heißt seither Theresienwiese.

Wie’s weiter geht

Alle waren sich einig: Das Fest soll erneut stattfinden.
Jahr für Jahr wurde die Wiesn daraufhin aus privater Finanzierung veranstaltet, bis 1819 die Münchner Stadtväter die Sache übernahmen. Von nun an sollte das Oktoberfest jedes Jahr und ohne Ausnahme unter Leitung der Stadt München gefeiert werden. Immer mehr Verkaufsstände und Karusselle bereicherten das Fest, was der Wiesn nach und nach zu ihrem Volksfestcharakter verhalf.

Festzelt auf dem Oktoberfest

Im späten 19. Jahrhundert entwickelt sich auch das Fest weiter: elektrisches Licht erleuchtet den Festplatz, immer mehr Schausteller fühlen sich vom Trubel angezogen und die Münchner Brauereien errichten aufgrund immenser Nachfrage große Bierzelte mit Musikkapellen.
1950 zapft erstmals der Münchner Oberbürgermeister Thomas Wimmer das erste Oktoberfestfass im Schottenhamel an. Seither ist der Oktoberfest-Anstich mit den Worten „O’zapft is“ Tradition.

Das Oktoberfest heute

Oktoberfest Besuch

Heute ist das Oktoberfest das größte Volksfest der Welt und zieht jährlich gut sechs Millionen Besucher an. Dabei erwirtschaftet das Fest in den zwei Wochen durchschnittlich eine Milliarde Euro Umsatz.
Dabei werden werden auch die Gäste aus dem Ausland immer zahlreicher und vielfältiger, wobei nicht nur die Nachbarländer Italien, Österreich und Holland, sondern vor allem auch die USA, Japan und Australien dazuzählen
Immer mehr entwickelte sich das Oktoberfest zum Bierfest: Den Besuchern stehen 14 große und 15 kleinere Festzelte zur Auswahl. Laut Betriebsvorschriften darf auf dem Oktoberfest nur Bier der Münchner Traditionsbrauereien ausgeschenkt werden. Extra für das Oktoberfest brauen einige Münchner Brauereien spezielles Bier. Derzeit sind Spatenbräu, Augustiner, Paulaner, Hacker-Pschorr, Hofbräu und Löwenbräu mit Festzelten vor Ort vertreten. 2010 wurden in etwa sieben Millionen Maß ausgeschenkt. Popmusik, Schlager und Tanzen auf Bierbänken runden die heutzutage übliche Festzeltstimmung ab.

Mittlerweile geht der Trend bei der Kleidungswahl definitiv zur Tracht: Ein Großteil der Besucher kommt in Lederhosen oder Dirndl.

Tracht als Kleidung auf dem Oktoberfest

Werbeartikel passend zum Oktoberfest:

Brozeitbrett Oktoberfest

Brotzeitbrett: Dieses Set kombiniert das extra scharfe Frühstücksmesser mit Wellenschliff  mit einem praktischen Schneidbrett aus Holz. Besonders nützlich: Frühstück wird durch einen Magneten perfekt in der gefrästen Mulde des Holzbretts gehalten. Außergewöhnlich und praktisch!

Trachtenjacke Oktoberfest

Strickjacke im klassischen Trachtenlook: Pflegeleichte Baumwoll-Misch-Qualität; 2 seitliche Taschen, Trachtenknöpfe aus Horn-Imitat; passender Besatz innen in Karodesign

 

Trachtenhemd Oktoberfest

Damen-Bluse und Herren-Hemd im klassischen Trachtenlook: Hochwertige, bügelleichte Popeline Qualität mit Easy-Care Finish;
Ärmel zum Hochkrempeln mit Lasche und Knopf; Abgerundeter Saum; Trachtenknöpfe aus Horn-Imitat

Trachtenhut Oktoberfest

Spitzhut aus Filz im Trachtenlook: Traditionelle melange Optik; Hutkordel in blau – weiss

traditionelles Halstuch Oktoberfest

Traditionelles Trachtentuch: Im Trachtenlook bedrucktes multifunktionales Viereck-Tuch

Schlüsselanhänger Oktoberfest

Viva Bavaria – Schlüsselanhänger:  Die Wies’n in München ist der Schlüssel zur echt bayerischen Lebensart. Schlüsselanhänger mit drei typischen Charms: Maß Bier mit bayerischer Raute, Brezl und Plakette mit Aufschrift „Oktoberfest“.

 

Autoschwamm Oktoberfest Design

Bayrischer Autoschwamm:  unifarbene Rückseite aus hochwertigem Fensterleder entfernt schnell und zuverlässig Beschlag und Schmutz von der Scheibe. Mit der bedruckten Vorderseite aus Mikrofaser werden blitzsaubere Displayoberflächen und eine schonende Reinigung von Cockpit, Touchscreens, Navis und Co. zum Kinderspiel.

Bierkrugherzal Oktoberfest

Bierkrugherzal: Die „Blaue Babs“ – ein vielseitiges Trachtenaccessoire, für die Markierung Deines Bierkrugs auf der Wiesn, an der Handtasche, am Koffergriff, am Dirndlmieder, als Haargummi oder einfach nur als kleiner Liebesbeweis zum Verschenken. In Hellblau mit blauem Strasssteinchen auf Edelweiss, blauem Vichykaro-Schleiferl und kleiner Schmuckmünze.

Handyreiniger Oktoberfest Design

Bayrischer Handyreiniger: Unverzichtbar für jeden Handynutzer; es reinigt nicht nur verschmutzte Displays sanft und gründlich, sondern ist auch stets auf der Geräterückseite mit dabei. Es verziert glatte Oberflächen – bis auf Silikon – und ist ein vielseitiges Geschenk. Immer wieder auswaschbar. Sauber, sog i!

Wiesn-Bonbons Oktoberfest

Pfefferminz-Pastillen in Brezendose: Kurz vor dem Busseln einfach 1-2 Pfefferminz-Pastillen aus der urigen Brezndose lutschen – schon kann es losgehen!

Weitere spektakuläre Werbemittel- Ideen: https://www.company4.de/werbeartikel/