This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.
Rufen Sie uns an: (089) 32 14 25 - 0 — oder schreiben Sie uns:

Warum ein Spezialist für Marketing- und Werbeartikellogistik besser ist als ein Allround-Fulfillment-Anbieter?

Geschrieben am 5. März 2018 von Inga Trautmann

Die Top-Ten Gründe – kurz und knapp zusammengefasst.

C4 ist Spezialist im Bereich Marketing- und Werbeartikellogistik sowie Fulfillment – ist also spezialisiert auf die Lagerung, Kommissionierung und Versand von Werbeartikeln, Drucksachen, Mustern und POS-Materialien (sprich: alles was in Unternehmen für Marketing und Vertrieb benötigt wird). Aber warum sollten Markenartikelunternehmen Ihre Artikel dem Spezialisten und nicht einem Logistik-Allrounder anvertrauen? Worin liegt der Vorteil eines Spezialisten? Hier bekommen Sie die Top-Ten Gründe, warum Sie bei einem Spezialist besser aufgehoben sind:

1. Wir sind hochflexibel! Starrheit kann man sich im Umgang mit großen und kleinen Markenunternehmen nicht erlauben. Wir passen unsere Prozesse an die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden an und nicht umgekehrt. Kundenorientierung und Servicementalität stehen an erster Stelle. Unsere Kunden haben im eigenen Unternehmen oft mit starren Strukturen, unflexiblen IT-Lösungen und einer Logistik, die auf die Massenabwicklung der eigenen Produkte ausgerichtet ist, zu kämpfen. Marketing- und Vertriebsabteilungen brauchen aber agilere Strukturen und Prozesse, um schnell und flexibel auf Ihre eigenen Kundenanfragen reagieren zu können. Und da kommen dann wir ins Spiel.

Ein Beispiel: Unsere Anlieferbedingungen passen auf gerade Mal eine DinA4 Seite. Da ist nicht viel zu beachten. Grundsätzlich nehmen wir jede Lieferung (es sei denn sie ist offensichtlich beschädigt) an. Ein anderes Vorgehen kann von unseren Kunden nicht akzeptiert werden. Starre Strukturen sind für uns als Profi für Marketing- und Werbeartikellogistik ein No-Go.

2. Wir verfügen über jahrelanges KnowHow in Messe- und Veranstaltungslogistik! Wir kennen uns mit Anlieferungen auf Messen, Hotels und am POS oder kompliziert zugänglichen Veranstaltungslocations jeder Art aus. Das ist unser „täglich Brot“. Anlieferungen direkt an den Messestand, mit knappen Zeitvorgaben und der Hinterlegung von Kautionen, Sonderbeschriftungen der Pakete etc. – alles kein Problem. Seit Jahren arbeiten wir hierfür erfolgreich mit dem Unternehmen GoKurier zusammen.
Für die Abwicklung haben wir sogar ein eigenes Online-Tool entwickelt, welches unsere Kunden optional nutzen können.

How-To-Video „Webtool für Veranstaltungslogistik“:

hybizz-verleih-logistik-webtool

3. Wir kennen uns mit Linien- und Quartals-(bzw. Zyklus-) Sendungen aus! Für Kampagnen und/oder die regelmäßige Neuausstattung von Außendienst, Filialen oder Niederlassungen, versenden wir für unsere Kunden „in einem Rutsch“ so genannte Linienversände im Pushprinzip (also nicht vom Empfänger = Pull, sondern aus der Zentrale generiert = Push). Dabei werden innerhalb weniger Tage die gleichen Artikel in den gleichen Mengen an einen sehr großen Verteiler verschickt – optional per Wunschtagszustellung.
Auch für Linienversände stellen wir unseren Kunden ein eigenes Online-Tool bereit. Dies ist sehr einfach zu bedienen. Gleichzeitig behalten unsere Kunden so die vollkommene Transparenz und Kontrolle über alle Aktionen.

4. Wir kennen uns mit Sonderkonfektionierungen von Werbeartikelsets aus! Ganz egal ob Sie Fachinformationen in Mappen oder Klarsichtfolien, Schulungsunterlagen in Ordner, Visitenkarten in dafür vorgesehen Schlitze, Laden-Aufsteller für bestimmte POS-Aktionen, oder Taschen mit Werbeartikeln bestückt bekommen möchten, wir übernehmen das für Sie. Mit einem kompetenten und geschulten Team, erledigen wir auch knifflige Aufgaben und Sonderkonfektionierungen in großen Mengen innerhalb kürzester Zeit.

 Zum Thema „Mappen und Ordner konfektionieren“.

werbeartikelkonfektionerung

5. Wir kennen uns mit dem Export komplett heterogener Werbeartikel in alle Welt aus! Jeder Werbeartikel ist anders: Ob Technik oder Textilien, Süßwaren oder Druckerzeugnisse, wir verschicken Ihre Ware weltweit und kümmern uns dabei um sämtlich Exportformalitäten. Schokolade nach Russland? T-Shirts in die USA? USB-Sticks nach China? – Wir wissen wie…

werbeartikel-export

6. Wir wissen, wie wichtig ein gutes Image für unsere Kunden ist! Deshalb ist Sauberkeit und Genauigkeit, eine ansprechende und ausreichende Verpackung, sowie die exakte Auftragsverarbeitung das A und O. Darauf sind unsere Mitarbeiter geschult. Wir arbeiten mit einem festen Stamm von Festangestellten und Aushilfen zusammen. Keine Leiharbeit! Gehälter über dem Tarifvertragsniveau! Das spürt und sieht man bei jedem „liebevoll gepackten“ Paket.

Zum Thema: „Frauen in der Logistik“.

7. Wir bieten unseren Kunden Transparenz und Kontrolle sowie eine klare und nachvollziehbare Kostenstruktur! Berechtigte User unserer Kunden können alle Artikelbewegungen und die komplette Lagerhaltung Ihrer Artikel online nachverfolgen. Damit ist optimale Transparenz und Kontrolle in der Unternehmenszentrale gewährleistet. Gleichzeitig liegt die Verantwortung aber im Feld (also bei Außendienst, Shops, Niederlassungen etc.). Auch unsere Preisstruktur selber ist dem typischen Geschäft rund um Werbeartikel-Lagerung und –Versand angepasst.

Ein Beispiel: Unsere Kunden zahlen innerhalb Deutschlands keine komplizierten Transportpreise nach Kilo oder PLZ. Stattdessen bieten wir Ihnen eine einfache Flat Fee bis 31,5kg deutschlandweit an.

8. Die typischen Herausforderungen in Vertrieb und Marketing sind uns bekannt! So bieten wir bereits im Rahmen unseres Online-Tools für Ihre Bestellungen Features wie Budgetbegrenzungen, Artikelsperrungen, Freigabeprozesse und selbstverständlich Mindestbestandswarnungen und vieles mehr an. Die Liste ist flexibel mit den eigenen Programmierwünschen unserer Kunden erweiterbar. Denn die durch C4 komplett selbst programmierte Shopplattform lässt sich beliebig erweitern: Vom eigenen Corporate Design bis hin zu komplett eigenständig für unsere Kunden entwickelten Tools und selbstverständlich diversen Schnittstellen zu den kundeneigenen Systemen.

Aber auch offline unterstützen wir unsere Kunden mit unseren speziell geschulten MitarbeiterInnen im C4 Care Center. Dabei handelt es sich explizit um KEIN Call Center, da jeder Kunde einen eigenen Betreuer an die Seite bekommt – keine Anonymität.

9. Unsere Prozesse und Abläufe sind speziell auf Marketinglogistik ausgerichtet – dadurch sind wir schneller, besser und kostengünstiger! Wenn Sie meinen, dass der Service Sie mehr kosten wird, dann liegen Sie falsch! Denn all unsere Prozesse und Abläufe sind speziell an die Eigenarten der Marketinglogistik angepasst und werden außerdem laufend optimiert.

Ein Beispiel: Die Kommissionierung von Werbeartikeln und Drucksachen hebt sich beispielsweise von Kommissionierungen im E-Commerce-Bereich ab. Hier werden im Regelfall Pakete und Paletten verschickt. Dabei werden immer höhere Stückzahlen je Artikel bestellt. Die jeweiligen Mengen müssen beim Pickvorgang abgezählt werden. Darauf haben wir unsere Prozesse ausgerichtet: Zählvorgänge finden z.B. größtenteils schon bei der Einlagerung statt.

Ein anderes Beispiel: Marketingartikel haben im seltensten Fall einen Barcode, manchmal sind nicht mal Artikelnummern aufgedruckt. Damit wissen wir umzugehen.

10. Wir kommissionieren mit Durchlaufregalsystem und Kommissionierstrasse! Sie fragen sich, was das ist und warum das gut ist? Nun, auch dieses System steigert die Effizienz beim Pickvorgang. Dadurch können wir unsere KPIs im Wareneingang zu 99% einhalten: Bestellungen, die bis 14:00 Uhr in unserem System eingegangen sind, werden noch am selben Tag verschickt.

Zum Thema: „4 Techniken zur Optimierung der Logistik von Marketingartikeln“.

durchlaufregasystem-company4-marketinglogistik

Sie wollen mehr über C4-Werbeartikellogistik für Marketingartikel erfahren? Dann fragen Sie uns oder lassen sich gleich ein Angebot schicken unter: oder 089 3214250.

„Servier ist mit C4 überaus zufrieden. Die Zusammenarbeit ist hervorragend. Wir sind sehr froh, die richtige Entscheidung getroffen zu haben …“, Stephan Schuster, Senior Purchase Manager bei Servier Deutschland GmbH.