This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.
Rufen Sie uns an: (089) 32 14 25 - 0 — oder schreiben Sie uns:

Die HyBizz! Historie im Überblick: Das Webtool der C4 – since 1999

Geschrieben am 7. Oktober 2017 von Inga Trautmann

1999

Start der „HyBizz! My Personal Business Platform“ in ihrer ersten Version (HyBizz! 1.0)

Zu einer Zeit als E-Commerce noch in seinen Kinderschuhe steckte, ganz zu schweigen vom Werbeartikel-E-Commerce wurde bei C4 bereits das erste Webtool für Werbeartikel und Drucksachen auf den Markt gebracht: Eine Business-Plattform mit integriertem B2B-Webshop, über den unsere Kunden Ihre Marketingmaterialien aus unserem Logistik-Center abrufen konnten. Schon damals war im Mittelpunkt die Vision eine „Differenzierung vom Wettbewerb durch mehr Transparenz und Controlling“ zu erzeugen.

hybizz logo 1999

Abb.: Das HyBizz!-Logo von 1999

“Die Vorteile des Business Process Outsourcing, wie Steigerung der Gesamtwirtschaftlichkeit und Innovationsgeschwindigkeit des Unternehmens, Zugriff auf State-of-the-Art-Fachkompetenz, Skalierbarkeit, Sicherheit, Flexibilität und nicht zuletzt Risikoverteilung liegen auf der Hand.

… Für Unternehmen ist es jedoch überaus wichtig, sicher zu stellen dabei nicht auch die Kontrolle zu verlieren. Genau diese Sicherheit bieten wir unseren Kunden. Mit HyBizz! stärken Sie die dezentrale Verantwortlichkeit und erreichen gleichzeitig volle Transparenz und Kontrolle in der Zentrale. Im Ergebnis bedeutet das eine signifikante Reduktion des administrativen Aufwands.“

so Dr. Trautmann (Firmengründer, damaliger Geschäftsführer und aktueller Hauptgesellschafter der Company 4)

hybizz1 screenshots

Schon 1999 wurde die Struktur und das Zugriffskonzept aufgebaut, was sich über die Jahre immer wieder bewährt hat und worauf die HyBizz! nach wie vor aufgebaut ist:

 

zugriffskonzept hybizz

Abb.: Struktur und Zugriffskonzept der HyBizz!

Basis der HyBizz! war damals wie heute ein filigranes System aus Rollen und Rechten mit unterschiedlich verteilbaren Zuständigkeiten, Sichtbarkeiten, Budgets und Kontingenten:

rollen und rechte

Abb.: Andere Rollen und Rechte für Administrator und Linienagent

1999 – 2008

Aufbau der verschiedenen Tools:

In den folgenden Jahren wurde HyBizz! bereits umfangreich ausgebaut, immer in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden (meistens große Firmen aus der Pharmaindustrie aber auch aus anderen Branchen). Dabei galt es an erster Stelle optimale Transparenz in der Zentrale (also beim Innendienst und vor allem beim Unternehmens-Controlling) und zeitgleich besonders hohe Verantwortlichkeit in der Peripherie (also beim Außendienst bzw. bei den einzelnen Niederlassungen oder Shops) zu erzeugen. Kontingentierungen, Mindestbestandswarnungen, Budgetobergrenzungen, Sperrungen (rote Hand) und vieles mehr wurden eingeführt.

  • Webshop mit Linienversandmodul*
  • Tool für Druck und Gestaltung (ein Vorläufer der heutzutage gängigen Web-to-Print Tools)
  • Tool für Mailings, Veranstaltungen und Kongresse

*Der Linienversand dient zum einfacheren Versand von gleichen Artikeln und Artikelmengen an mehrere Empfänger, z.B. im Rahmen einer periodischen Zustellung. Über die Administration lassen sich Usergruppen für verschiedene Empfänger definieren, die mit einem einzigen Linienversand beliefert werden.

Sehen Sie sich hierzu auch die Projektbeschreibung von damals an: B2B-Bestellplattform zur vereinfachten Bestellung von Werbeartikeln und Drucksachen.

2009

Launch HyBizz! 2.0

hybizz logo 2009

Abb.: Das HyBizz! Logo 2009

Der Theorie zu Folge kann durch ein Design, das „Spaß macht“,  die Nutzungsintensität der Seite und sogar der durch Webshops generierte Umsatz erhöht werden. User Convenience und „Joy of Use“ standen bei HyBizz! 2.0 daher ganz oben auf der Agenda.

Aber auch in Sachen Reporting und Controlling geht HyBizz! 2.0 einen Schritt weiter. Für einen unserer Kunden wurde ein so genanntes Phase-Out Modul integriert, mit dem dieser seinen Lagerbestand penibelst im Griff behält. Anderen Kunden wurde ein Produktzyklus-Freigabeprozess zur Verfügung gestellt.

Auch hier gilt: Durch jahrelange Erfahrungen im Bereich Marketinglogistik kennen wir unsere Kunden und wissen was sie brauchen. Alle Tools und Funktionen entstehen stets in enger Zusammenarbeit mit und oft sogar angetrieben durch den Kunden.

Zum Webtool hinzu kamen außerdem Module wie:

  • die erste Version des aktuellen Verleih-Shops für Ausrüstungsgegenstände wie zum Beispiel Messestände oder Displays
  • das Kampagnen-Modul zur optimalen Werbemittel-Mengenplanung  (siehe hierzu die damalige Projektbeschreibung des Kampagnenmoduls: Logistik für Kampagnen)

Wichtig war uns die Konzentration auf die 4 Service-Center in den Bereichen Promotion (Werbemittelhandel), Dialog (Direktmarketing), Logistik (Werbemittellagerung und Versand) und Events (Messe- und Veranstaltungsorganisation).

Zum Eventtool können Sie sich gerne auch die damalige Projektbeschreibung ansehen: Logistik und Fulfillment für Veranstaltungen.

 

screenshot hybizz2 lager und versand

Abb.: HyBizz! 2.0 Logistik-Service-Center: Shop-Startseite „Lager und Versand“ mit dem Logo aus 2014

Lesen Sie hier über HyBizz! 2.0 in der Presse: 10 Jahre Web-to-Logistics


2010 – 2016 

Entwicklung von HyBizz!-Plus Leistungen:

In den folgenden Jahren arbeitete C4 zum ersten Mal mit dem Konzept der HyBizz!-Plus Leistungen. Generell gilt: Solange die Basisleistung dahinter über C4 bezogen wird, sind die Tools und Features kostenfrei nutzbar. Sobald ein anderer Dienstleister ins Spiel kommt werden HyBizz!-Plus Leistungen monatlich in Rechnung gestellt.

hybizz plus logo

Abb.: HyBizz!-Plus-Logo

Zusätzlich zu unserem kostenfreien HyBizz!-Standard-Angebot können sich unsere Kunden ab sofort über eine Vielzahl weiterer praktischer Addons freuen:

  • Marketplace (eine Ideensammlungs- und Einkaufsplattform für Drucksachen und Werbemittel)
  • Umfragetool (Umfragen zu kundenindividuellen Themen über HyBizz! steuer- und auswertbar)
  • diverse Zusatzstatistiken und Reports für noch mehr Transparenz und Controlling!

 

Des Weiteren wurde das Verleih-Tool umfassend ausgebaut.

Mit diesem können die User im Vorfeld ihre Ausrüstungsgegenstände für bestimmte Zeiträume reservieren. Für andere User sind die Artikel dann jeweils geblockt. Versand und Abholung erfolgen automatisch anhand der Reservierung. Dies ist für allem für Artikel relevant wie Displays, Banner, Fahnen oder Pop-Up-Stände, die standardmäßig wieder in das C4 Lager zurück gehen, bis sie erneut verliehen werden.

Mehr über das HyBizz! Verleihtool hier: Das „Schneller – Besser – Weiter“ Logistik-Verleihtool für Veranstaltungen und Messen

Abb.: Verleihtool der HyBizz! 2.0 mit Reservierungsfunktion im Warenkorb

2011

Das Print-on-Demand Tool wurde neu entwickelt: Dokumente sind online über den Shop der HyBizz! abrufbar. Der Artikel wird in kleineren, vorproduzierten Mengen (z.B. 20er Schritte) in Fachbodenregalen gelagert und automatisch nachproduziert, wenn der Mindestbestand unterschritten wird. Dies ist vor allem geeignet für einfachere Digitaldruckaufträge, wie z.B. Literaturzusammenfassungen.

Sehen Sie sich hierzu auch die damalige Projektbeschreibung an: Print-on-Demand für einen internationalen Pharmakonzern

2012

Schließlich konnten wir unsere erste App launchen: die HyBizz! Order- App (www.hybizz-app.de).

hybizz-app

2013

Mit HyBizz!-As-a-Service ist die Plattform von nun an auch zur Miete erhältlich, für Ware die NICHT im C4 Logistik-Center gelagert wird (www.hybizz-as-a-service.de). Das ist besonders für international tätige Konzerne interessant: Lagerung der Werbemittel und Drucksachen im C4 Logistik Center und zusätzlich (weltweit) in den unterschiedlichsten Lagern des Kunden. Die Vernetzung der Lager findet durch die einheitliche Plattform HyBizz! statt.

Sehen Sie sich hierzu auch die Pressebeiträge zum Thema HyBizz! jetzt auch als Miet-Software an.

hybizz-as-a-service

 

2017      Launch HyBizz! 3.0 und Entwicklung der Hy-Logo-Family

hybizz logo 3

Abb.: HyBizz! 3.0 Logo (2017)

HyFinn! Logo

Abb.: HyFinn! Logo (HyFinn! ist ein Finanztool und wird bis dato nur intern genutzt)

HyComm!-Logo

Abb.: HyComm!-Logo (HyComm! ist die B2C-Version der HyBizz! und ist aktuell „im Bau“)

 

Die neue Plattform ist vollkommen responsiv programmiert (und daher auch für die Arbeit auf iPads und Tablets optimal ausgerichtet). Des Weiteren haben wir viel Arbeit in eine neue und modernere Suchfunktion sowie einen moderneren Check-Out Prozess gesteckt.

ipad webtool mint

Abb.: HyBizz! 3.0 auf dem iPad – in Kundenfarbe mint

HyBizz ipad Bestellung rot

Abb.: HyBizz! 3.0 Teilschritte im Checkout in Standard-HyBizz!-rot

Neben einer umfassenden Modernisierung stand außerdem die Kunden-Individualität im Vordergrund. So kann das Design in Sachen Farbigkeit und Schriftart deutlich schneller angepasst werden. Auch andere kundenindividuelle Anpassungen sind nun einfacher umsetzbar.

Abb.: HyBizz! 3.0 auf dem iPhone – Screenshot der Administration in Kundenfarbe blau

ipad auftragshistorie orange

Abb.: HyBizz! 3.0 auf dem iPad – Wareneingang in Kundenfarbe orange

Abb.: HyBizz! 3.0 Verleihtool in Kundenfarbe pink

Analog zur Ausrichtung der C4 streben wir mit HyBizz! 3.0 des Weiteren eine Konzentration auf unsere Kernkompetenzen an: Alles dreht sich um Marketing- und Vertriebsmaterialien – entlang dessen Wertschöpfungskette (von der Produktion dieser Materialien bis hin zum weltweiten Versand). AddOns dienen immer zur Unterstützung der Key-Themen Logistik und Werbeartikel!

hybizz für Logistik und Werbeartikel sourcing

Abb.: HyBizz! unterstützt die 2 Geschäftsbereiche der C4: Vom Werbeartikeleinkauf bis zur Logistik (Full-Service entlang der Wertschöpfungskette für Marketing und Vertrieb)

Sie wollen mehr über HyBizz! erfahren?

Einen ersten Blick in HyBizz! erhalten Interessenten über den Probeaccount.

Zugangsdaten beantragen über: www.hybizz.de – auf den Company 4-Button klicken und dann auf „Neu registrieren“ gehen.

Gerne kommen wir auch persönlich bei Ihnen vorbei und präsentieren Ihnen die HyBizz! vor Ort. Kontaktieren Sie hierfür Herrn Koch unter roland.koch [at] company4.de